Stimmen-Bild-150x150-petra-greiserPetra Greiser, Projektmanagerin beim Berufsförderungswerk Dresden

„Seit 2013 arbeite ich mit Anne Giewoleit zusammen und koordiniere als Angestellte des Berufsförderungswerkes Dresden das EU-Projekt „Kompetenz statt Quote – Frauen als Botschafterinnen für unternehmerischen Erfolg durch Fairness“. Inzwischen steht unser Projekt mit Partnern aus Ungarn, Italien und Polen kurz vor dem Abschluss. Heute reden wir nicht nur über Führungskompetenzen von Frauen und wie Coaching dazu beiträgt, dass „Frau“ sich ihrer Stärken zum Führen bewusst wird, sondern wir betrachten die Ergebnisse unseres Projektes im Zusammenhang mit dem betrieblichen Umfeld der Frauen und den Unternehmen.

Das Unternehmen als „Haus“ ist ein Modell, das mich von Anfang an begeistert hat. Hier fügt sich alles zusammen – die Führung des Unternehmens und die Vision für die Unternehmensentwicklung, die Führungskultur und Vertrauenskultur und deren Außen- und Innen-Wirkung als Kraft und zugleich Potential für am Markt langfristig erfolgreiche Unternehmen zu sehen. WirkWandel greift genau dies auf – mit Begeisterung!

Ich wünsche der Initiative breites Gehör und eine wachsende Schar an Befürwortern und Unterstützern!“