Stimmen-Bild-150x150-michael-grauMichael Grau, Mitbegründer der WirkWandel-Initiative

"Ein wesentlicher Antrieb für mich, WirkWandel mit zu gründen, war die Unzufriedenheit mit dem Job, die mir bei vielen Freunden und Bekannten unterkommen ist. Das scheint dermaßen verbreitet, dass es einfach nicht mehr gesund sein kann. 'Dagegen muss man doch was machen' dachte ich mir. Wie bekommen wir möglichst viele Unternehmen da hin, dass die Leute dort gerne arbeiten und mit Verstand gemeinsam Geld verdienen? Seit ich mich mit dieser Fragen beschäftige, stoße ich ständig auf gute und praktikable Ansätze und Lösungen. Viele davon sind seit 20 Jahren und mehr bekannt. Ich stellte mir immer wieder die Frage: Wenn wir das alles wissen, warum tun wir es dann nicht? Eine Antwort ist: Zu wenige Leute kennen und nutzen diese Erkenntnisse. Lasst uns die Ideen und Ansätze für Begeisterung in Unternehmen verbreiten und gemeinsam dran bleiben, damit sie in die Praxis umgesetzt werden. Das ist für mich der Kern des WirkWandel-Gedankens. Lasst uns die Art verändern, mit der wir Unternehmen führen, damit Arbeit nicht nur ein 'notwendiges Übel' ist, um Leben zu können, sondern ein guter und wichtiger Teil des Lebens."