Stimmen-Bild-150x150-klaus-dieter-dölvesKlaus-Dieter Dölves, Niederlassungsleiter Seelow, bbw Bildungszentrum Ostbrandenburg

"Seit 2002 beschäftigen Frau Dr. Giewoleit  und ich uns mit der Frage, wie wir mittelständische und Kleinstunternehmen unterstützen können, dass sie langfristig mit fairen Mitteln auf dem Markt erfolgreich sind.

Wir fanden in Berlin und Brandenburg, aber auch im europäischen Ausland interessante und kompetente Firmen und Partner, die uns ein Stück auf diesem Weg begleiteten bzw. immer noch begleiten. Gemeinsam mit ihnen wurden unsere Visionen vom Unternehmen als Ganzes, vom „Haus Unternehmen“ in dem bei schöpferischer Arbeitsatmosphäre  ein fairer Geist herrscht und sie damit erfolgreich sind, immer mehr mit theoretischen Erkenntnissen und praktischen Erfahrungen untersetzt. Dabei konnten wir mit unseren Partnern und interessierten Firmen EU-Projekte wie „Fairness-Fitness-Future – Fair zum Erfolg” oder “Bench-effect grenzenlos – beteiligungssorientierte Lernstätten in KMU” nutzen, um den Fairness-Gedanken weiterzuentwickeln und bekannter zu machen, aber vor allem selbst zu leben.

Es war und ist eine spannende, aber zugleich auch erfüllende Herausforderung und Ansporn zu erleben, wie aus dem Pflänzchen von damals eine sich gut entwickelnde Pflanze wird, deren Wurzeln sich sowohl in Berlin-Brandenburg als auch in den Regionen unserer europäischen Partner z.B. in Polen, Italien und Spanien  immer tiefer in dem Boden Wirtschaft, in den dortigen Firmen verankern und ausbreiten.

Ich freue mich, dass sich WirkWandel dieses hohe Gut des Fairnessprinzips in den Firmen und zwischen ihnen auf die Fahnen geschrieben hat. Die Verbreitung dieser Kultur des Wirtschaftens, des Umgehens miteinander ist heute notwendige denn je. Es ist eine langfristige und schwierige, aber wahnsinnig interessante Aufgabe. Ich wünsche WirkWandel dabei viel Erfolg und freue mich schon sehr auf gemeinsame Projekte und Aktionen."