Zukunftskonzept für Unternehmen

managen wir den Wandel im „Haus Unternehmen“ mit System und Spaß daran

Liebe Unternehmerin, lieber Unternehmer,

Sie sind erfolgreich am Markt mit einem Kleinunternehmen, mit einem mittelständischen Unternehmen! Ihr Name ist „Markenzeichen“, ihr „Haus“ ist bekannt in Kundenkreisen und im Umfeld!

Dann haben Sie selbstverständlich auch ein „Unternehmenskonzept“
Ob bewusst oder nicht ….
Das kann auch alles noch eine ganze Weile so weiter gehen, aber da meldet sich das „Bauchgefühl“…

Zukunftskonzept_Unternehmen1

Sollte ich/sollten wir nicht jetzt etwas tun, wo es uns noch gut geht ??

  • Habe ich, haben wir ausreichend Zeit für Zukunftsstrategien?
  • Ändert sich das Umfeld, brauchen wir vielleicht doch noch mehr Neukunden?
  • Haben wir nicht schon lange neue Geschäftsfelder „im Hinterkopf“?
  • Könnten/müssten unsere Prozesse nicht effizienter sein?
  • Wie sollen wir die Nachfrage bewältigen ohne „passende“ Fachkräfte?
  • Weiß jede/r , was er/sie tut und tut jede/r was er/sie soll?
  • Müssen wir „digitalisieren“?
  • Wie bewältigen wir die zunehmende „Bürokratie“?
  • Brauchen wir ein Zertifikat?

Oder gar..

  • Wie soll „mein/unser Haus“ in 5 oder 10 Jahren aussehen? Oder baue ich/bauen wir noch ein anderes daneben?
  • Wo ist die Energie der „Gründerzeit“ geblieben, wofür würde ich mich/würden wir uns wieder „begeistern“ können?
  • Wo ist meine/unsere Zeit zum „Leben“? Welche Verantwortung kann ich/können wir weitergebenund wie?
  • Haben junge Mitarbeiter/innen andere Wertevorstellungen, was heißt das für unsere Organisation?
  • Habe ich eine/n geeigneten Nachfolger/in, was möchte ich wann übergeben?

 

Unsere Erfahrung und die unserer Kunden/Partner:

Der Blick von außen hilft !!

Gehen wir mal symbolisch gemeinsam vor das „Haus“ und schauen, wo es etwas Farbe braucht, wo möglicherweise etwas bröckelt!!

Wir haben ein Vorgehensmodell dafür entwickelt gemeinsam mit Kunden und Partnern. Jedes Unternehmen besteht aus einer Managementebene und einer fachlichen Ebene. Die fachliche Ebene ist Ihr know how – wenn wir das besser wissen wollten würden Sie uns das sowieso nicht glauben – wollen wir nicht! Doch Voraussetzung ist ein „Nervensystem“:die organisatorische, die Unternehmensleitungsebene – wie diese gut funktioniert ist unser know how ! Wir begleiten Ihren Veränderungsprozess durch Moderieren, Hinterfragen, Strukturieren und Dokumentieren.

Aber: Wir können und wollen Ihnen nur „Pinsel und Farbe in die Hand geben, malen dürfen/ müssen Sie selbst“

 Übersetzt in den Unternehmensalltag heißt das :

  1. Sie suchen Unterstützung bei der Beantwortung einer oder mehrerer Fragen
  2. Wir führen ein Gespräch und stellen fest, ob wir „zusammen passen“
  3. Wir erstellen ein Angebot zur Begleitung für die von Ihnen formulierten Ziele
  4. Wir vereinbaren mit Ihnen mit dem Geschäftsalltag verträgliche Stufen und Zeiteinheiten

 

Nachweisbare Ergebnisse sind:
Der Glanz des „Hauses“ zieht die besten Kunden an, gute Fachkräfte möchten in angenehmen Häusern arbeiten , Arbeit macht mehr Spass…

 Das heißt in jedem Fall mindestens:

  • Mehr Zeit für Strategie und Vorbereitung von Projekten
  • Strukturierte und dokumentierte Prozesse
  • Eindeutige Rollenverteilung
  • Besseres Verständnis zwischen Leitung und Mitarbeiter/innen


Manchmal genügen nur wenige Pinselstriche….
Was immer dazu gehört:

  • Der Blick auf das ganze Haus
    Wir erfassen Ihre Zukunftsideen, geben Impulse (vorzugsweise in einem Workshop „außer Haus“) – daraus wird ein „Konzept zur zukunftssicheren Entwicklung des Unternehmens“- und wenn es nur 1-2 Seiten sind….
  • Eine To do Liste mit konkreten Maßnahmen, Verantwortlichkeiten und Terminen
  • Ein zumindest kurzer Leitfaden mit Rollenverteilung, eindeutigen Verantwortlichkeiten, „Spielregeln“ und Rahmenbedingungen

Praxisbeispiele

Malermeister Dähnrich

WirkWandel PDF herunterladen. Alle Infos zu werteorientierter Führung und anderen Führungsstil-Themen gibt es bei uns als Download.

Hauskrankenpflege Kirchhoff

WirkWandel PDF herunterladen. Alle Infos zu werteorientierter Führung und anderen Führungsstil-Themen gibt es bei uns als Download.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zwanzig + 10 =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>